53. Vereins- und Betriebspokal 2019

 Download Siegerlisten (PDF):  
 
Einzelwertung Jubiläumsscheibe  

Zum 53. Mal wurde das Riedericher Vereins- und Betriebspokalschießen vom 18. – 20. Oktober 2019 durchgeführt. Bereits 1961 begann diese Tradition mit einem Vereinspokalschießen, welches mit einigen Unterbrechungen seither jährlich stattfindet. Im Jahre 1974 kam dann, aufgrund der vermehrten Ansiedlungen von Betrieben und Firmen in Riederich, ein Betriebspokalschießen dazu. Seit 2015 bietet der Schützenverein auch ein Hobbypokalschießen an, um Freundeskreise, Nachbarn, etc. eine Teilnahmemöglichkeit ohne Vereins- oder Betriebszugehörigkeit zu geben und seit diesem Jahr besteht auch die Möglichkeit als Einzelschütze teilzunehmen.

In diesem Jahr kämpften 12 Vereins-Teams und 7 Betriebs-Teams um die begehrten Wanderpokale. Im Hobbypokal-Wettbewerb nahmen 5 Teams teil.

Das neu ausgeschriebene 5l-Partyfaß Bier für den teilnehmerstärksten Verein, bzw. Betrieb konnten sich der TSV Riederich mit 4 teilnehmenden Teams und die Firma Logo Print/Logo Digital mit 3 Teams sichern. Des Weiteren waren die Feuerwehr mit 3 Teams und LPW mit 2 Teams mehrfach am Start.

DSC00110 x1Der Titelverteidiger Feuerwehr (278 Rg.) musste sich dieses Mal ringleich mit dem Musikverein, mit einer überragenden Manuela Klaus, die mit 97 (von 100) Ringen maßgeblich zum Sieg beigetragen hat, geschlagen geben. Lediglich die Summe der letzten 5 Schüsse gab den Ausschlag für den MV.
Auf Platz 3 und damit erstmalig auf dem "Treppchen" schaffte es die Tischtennisabteilung des TSV Riederich mit 269 Rg..

Bei den Betrieben schossen die Mannen des LPW 1 das Tageshöchstergebnis von 281 Rg. und holten sich damit den Wanderpokal zum 3.mal. Sie dürfen ihn nun endgültig behalten.
Den 2. Platz sicherte sich das Team Logo-Print 1 mit 278 Rg. vor dem 2. Team von LPW mit 272 Rg..

Im Hobbypokal siegten wie im Vorjahr die Bleiläuse 1 überlegen mit 275 Rg. Den 2. Platz sicherten sich das Familien-Team PeLaLi mit 262 Rg. vor den drittplatzierten Superpixel, die 258 Rg. erzielten.

Überlegende Siegerin in der Einzelwertung bei den Damen war natürlich Manuela Klaus mit 97 Rg. gefolgt von Tanja Bäßler (TSV Turnen & Leichtathletik) 91 Rg. und Sonja Schefenacker (TSV Tischtennis) mit 90 Rg..

Bei den Herren siegte mit ebenfalls hervorragendem Ergebnis von 96 Rg. Rudi Letsche (Logo-Print 1) knapp vor den Feuerwehrlern Simon Hantl und Andreas Löchner. Beide erzielten 95 Rg. und waren nur durch die unterschiedliche Anzahl von 10ern getrennt.DSC00107 xw

Im parallel stattfindenden Schießen um die Jubiläumsscheibe für "50 Jahre KK-Stand, 25 Jahre LG-Hall" für das jeder Teilnehmer am VBP ein Schuss frei hatte und für jeden Gast offen war, war Frauenpower angesagt: Platz 1- 4 belegten nur die Damen. Es siegte unsere Sportleiterin mit einem 58 Teiler (bedeutet: der Treffer befand sich 58/100 mm aus der Mitte). Knapp dahinter mit einem 78 Teiler lag Silke Kuhn und den 3. Platz sicherte sich Dagmar Rich mit einem 207 Teiler. Platz 4 mit einem 298 Teiler fiel an Malin Malcic und bester männlicher Teilnehmer auf Platz 5 war Marc Sensbach mit einem 318 Teiler.

Allen Teilnehmern und Gästen, die sich rege am Trainingsbetrieb beteiligten und die über die 4 Tage des 53. Vereins- und Betriebspokalschießen 2019 so zahlreich erschienen sind, möchten wir hier nochmal sehr herzlichen Dank sagen für Ihre Unterstützung des Schützenvereins 1925 e. V. Riederich.